Praxis für Privatpatienten und Selbstzahler

Praxis für Privatpatienten und Selbstzahler

Cool bleiben

bei Heuschnupfen und Sommergrippe

Die warmen Tage haben wir ersehnt. Nun sind sie da und mit ihnen plötzlich dieses Kribbeln in der Nase, juckende Augen und ein trockener Hals.  Wir fühlen uns schlapp und antriebslos.

Ist das eine SOMMERGRIPPE?

Oder etwa HEUSCHNUPFEN?

Oder irgendeine andere allergische Reaktion?

BLEIBEN SIE COOL!

Wir sind für Sie da und klären Ihre Symptome schnell ab.

Vereinbaren Sie umgehend einen Termin in unserer HNO Facharztpraxis am Kurfürstendamm.

Gehen Sie kein Risiko ein! Denn sollte es eine Sommergrippe sein, sind Sie ansteckend für andere.

DER URSACHE AUF DER SPUR

Bei Allergien, Heuschnupfen und einer Sommergrippe können gerade anfangs oft ähnliche Symptome auftreten.

Hinzu kommen Belastungen wie Stress im Alltag, unausgewogene Ernährung, wenig Schlaf, Schadstoffe in Nahrungsmitteln und in der Luft.

Mit Hilfe einer gründlichen Untersuchung und mit modernsten Testmethoden finden wir schnell die Ursache (siehe Allergie-Therapie). Eine individuelle Behandlung hilft Ihnen, bald wieder fit zu sein.

Als Facharztpraxis für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde bieten wir Ihnen hierbei ein umfassendes Spektrum an Heilmethoden aus den Bereichen der:

  • Klassischen Schulmedizin
  • Naturheilverfahren zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte Ihres Körpers (siehe Naturheilkunde, Infusionstherapie)
  • Alternativtherapien z.B. zur Ausleitung von Schadstoffen (siehe Bioresonanz)

VOLKSKRANKHEIT ALLERGIE

Atemwegs- und Nahrungsmittelallergien nehmen aufgrund zunehmender Pollenbelastung sowie steigender Belastungen in Luft und Nahrung stetig zu.

Unser Immunsystem ist deshalb extrem gefordert. Unterstützen Sie es mit geeigneten Maßnahmen!

Hier einige Tipps für Allergiker:

Vor dem zu Bett gehen: Duschen, Haare waschen oder kräftig ausbürsten

Unbedingt eine Nasendusche benutzen

Bekleidung im Badezimmer wechseln

Möglichst früh morgens lüften und tagsüber die Fenster im Schlafzimmer schließen

Die niedrigste Pollenbelastung in der Stadt ist zwischen 6.00 und 8.00 Uhr, auf dem Land zwischen 19.00 und 24.00 Uhr.

Pollenschutzgitter ins Fenster einbauen lassen

Mehrmals pro Woche gründlich saugen

Fenster schließen beim Autofahren

Pollenfilter ins Auto einbauen

Wäsche nicht im Freien trocknen, Pollen haften gut an feuchten Textilien

(siehe Allergie-Therapien)

WIR BERATEN SIE GERNE

Haben Sie noch Fragen?

Wir Beraten Sie gerne

Haben Sie noch Fragen? Gerne sind wir Ihnen, als Ihr HNO-Arzt in Berlin (Charlottenburg/Wilmersdorf), behilflich. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich im persönlichen Gespräch beraten.

Sie erreichen uns unter 030 892 99 42 oder über unsere Online-Terminvergabe. Wir sind jederzeit gerne für Sie da.