Schnarchen
nur störend oder gefährlich für meine Gesundheit?

Ist mein Schnarchen einfach nur störend für mich und für meinen Partner, oder gefährdet es meine Gesundheit ernsthaft? Warum fühle ich mich nie richtig ausgeschlafen?

Gemeinsam klären wir das und finden eine individuelle Therapie oder Maßnahme.

Nur ein ruhiger, entspannter Schlaf ist die Voraussetzung für ein gesundes und glückliches Leben.

Herr Dr. Kuhnke,warum schnarchen wir?

Schnarchen ist ein weit verbreitetes Phänomen. Es betrifft Männer wie Frauen, aber auch Kinder. Ab der zweiten Lebenshälfte schnarchen ungefähr die Hälfte aller Menschen.

Zum Schnarchen kommt es, wenn sich während des Schlafs unsere Atemmuskeln entspannen. Die oberen Atemwege können sich dabei verengen. Diese Verengung verursacht eine Vibration im Rachen und es kommt zum Schnarchgeräusch. Das geschieht besonders leicht, wenn wir auf dem Rücken liegen.

Die Folgen des Schnarchens?

Das Ergebnis des Schnarchens ist immer gleich: Tagesmüdigkeit, Leistungsabfall, Unausgeglichenheit. Und das oft nicht nur beim Schnarchenden selbst, sondern auch bei seinem gestressten Partner.

Ursachen für das Schnarchen?

Gründe für einfaches Schnarchen (ohne Atemaussetzer) können erhöhter Stress, bestimmte Medikamente, Übergewicht, falsche Ernährung sein, oder auch einfach eine anatomisch bedingte enge Nase.

Ist Schnarchen eine Krankheit?

Einfaches Schnarchen vermindert meine Lebensqualität, beeinflusst meinen Job und meine Beziehung.

In Verbindung mit nächtlichen Atemaussetzern, sprechen wir von SCHLAFAPNOE, einer verbreiteten Krankheit, die zu Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt, Depression oder Impotenz führen kann.

In jedem Fall ist die Voraussetzung für eine Beseitigung der Beschwerden die professionelle Abklärung der Ursache durch Ihren Hals-Nasen-Ohrenarzt in Berlin (Charlottenburg/Wilmersdorf).

Schnarchen bei Frauen

Bei Frauen in den Wechseljahren oder während der Schwangerschaft ist Schnarchen oft auch eine Folge der Hormonumstellung. Hier lohnt ein Gespräch mit dem Endokrinologen/Gynäkologen, dem wir auf Ihren Wunsch auch unsere Ergebnisse der Ursachenforschung mitteilen und Behandlungsschritte besprechen.

Aber auch junge Frauen schnarchen. 2018 zeigt eine englische Studie, dass jede 3. Frau im Alter von 25-35 bis zu 3x pro Woche schnarcht.

Einfache Tipps wie Schlafen auf der Seite, Schlafzimmer gut lüften, nicht zu spät ins Bett gehen und keine schweren Speisen oder Alkohol am Abend zu sich nehmen, helfen da leider nicht immer weiter.

Schnarchen bei Männern

Da Männer in der Regel lauter schnarchen als Frauen, findet auch der Schnarcher wenn er alleine im Zimmer schläft, nur selten tiefen Schlaf und wenig Erholung. Die Folgen sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Schnarchen bei Kindern

Eine Nasenatmungsbehinderung bei Ihrem Kind, gleich welcher Ursache, kann die Entwicklung Ihres Kindes negativ beeinflussen und auch Ihnen den Schlaf rauben.

Die Maßnahmen

Nach Abklärung der Symptome durch ein kleines, portables Diagnosegerät, dass Sie eine Nacht zuhause haben (Polygraphie), kann oft schnell geholfen werden.

Manchmal reicht schon eine ‚Schnarchschiene‘ (Prognathieschiene), die wir in Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt für Sie speziell anfertigen lassen.

Manchmal ist ein kleiner ambulanter Lasereingriff von Nöten. Hierfür sind wir erfahrene Spezialisten. Wir entfernen die Blockade in Nase oder Rachen mit großem Erfolg schon seit fast 20 Jahren. Die Behandlung wird schonend durchführt und verhilft Ihnen oft sehr schnell zu einem entspannten Schlaf. (siehe auch Nasenatmung)

Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich zum Thema Schnarchtherapie in Berlin beraten. Wir legen großen Wert darauf, für jeden Patienten den am besten geeigneten Behandlungsweg zu finden.

Sie erreichen uns unter 030 892 99 42 oder über unsere Online-Terminvergabe. Wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Termine online
Bewertung wird geladen…

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen